17.09.2012

Die besten Naturmittel für schönes Haar



1. Apfelessig.
Essig macht die Haare weich, glatt, leicht kämmbar und bewahrt sie vor dem Austrocknen.
Nach der Haarwäsche eine verdünnte Mischung (1:1) aus Apfelessig und warmem Wasser langsam über das Haar gießen. Keine Angst: Essiggeruch verfliegt schnell.

2.Zitrone.                                                                                                

Willst Du, dass Deine Haare schön glänzen und nach Sommer duften?  Bitte schön!

Nach der Haarwäsche Zitronensaft aus zwei frisch ausgepressten Zitronen über die Haare fließen lassen, kurz einwirken lassen und mit kaltem Wasser (schließt die Schuppenschicht) ausspülen. Fertig!

3. Eigelb.                    
  
Dank vielen Nährstoffen versorgt das Eigelb die Haare mit Feuchtigkeit, macht sie glänzend  und geschmeidig. Das Eigelb vom Eiweiß trennen, auf die Haare verteilen und etw. 30 min einwirken lassen, gut ausspülen und wie gewohnt waschen.

Übrigens. Das verbleibende Eiweiß eignet sich super für eine Gesichtsmaske. Ein Rezept findest Du hier:

http://prettyandhappy.blogspot.de/2012/08/omas-schonheitsrezepte-habe-mir.html 


4. Olivenöl.

Olivenöl wirkt super gegen trockenes Haar, zähmt das krause Haar und macht es seidenweich. Das Öl in die Haarlängen und spitzen einmassieren und für eine halbe Stunde einwirken lassen, abspülen, Haare gründlich waschen.


Extra Tipp: Zitronensaft, Eigelb und Olivenöl vermischen, einen Teelöffel Honig hinzufügen. Die Kurpackung auf die Haare verteilen, mit Frischhaltefolie zudecken, ein Handtuch um den Kopf wickeln (so entstehende Wärme verstärkt den Effekt) und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Auf diese Weise, die Haare einmal pro Woche verwöhnen.

Kommentare:

  1. Die Tipps klingen echt toll!
    Mit Olivenöl wäre ich aber vorsichtig. Ich habe das mal mit einer relativ kleinen Menge probiert und selbst nach gründlichem Waschen waren meine Haare total beschwert, kraftlos und fettig.
    Ich schwöre da auf das Haaröl von Alverde. Das $Arganöl darin ist z.B. noch viel besser für die Haare. Naturkosmetik, aber eben nichtmehr ganz so natürlich wie deine Vorschläge.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Locken, die von Natur trocken sind und Olivenöl tut meinen Haaren richtug gut. Beim auswaschen habe ich auch keine Probleme. Aber für normales oder dünnes Haar ist Olivenöl tatsächlich zu schwer. Haaröl von Alverde mit Arganöl? Klingt gut. Danke für den Tipp! :)
    LG
    Kami

    AntwortenLöschen