07.10.2012

Produkte, die im Herbst und Winter beim Abnehmen helfen.



1. Brokkoli.

Brokkoli ist reich an Ballaststoffe. Sie sind gut für den Darm und bringen die Verdauung in Schwung. Zusätzlich ein geheimer Stoff – Sulforaphan verhindert die Einlagerung von Fetten.

2. Seefisch.

Seefische enthalten viel Jod. Dank Jod, gibt die Schilddrüse richtig Gas und der Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren.

3. Avocado.  
 
Trotz vielen Kalorien und hohen Fettgehalt gehört Avocado zu den Schlankmachern. Die wertvollen ungesättigten Fettsäuren bremsen den Appetit und regen zugleich die Produktion von Schlankhormonen an. In der Avocado stecken auch viele Ballaststoffe, die schön satt machen.

4. Blumenkohl.

Durch die große Menge an Kalium wirkt der Blumenkohl  entwässernd. Cholin fördert den Transport fettlöslicher  Substanzen und hilft beim Fettabbau.

5. Soja.

Die Bohne aus Asien  ist hervorragende Proteinquelle. Proteinen aktivieren den Stoffwechsel und beschleunigen die Fettverbrennung. Und was sehr wichtig ist, Soja macht schnell und lange satt.

6. Feigen.
 
Feigen liefern viele Mineralstoffe und Vitamine und sind reich an Ballaststoffe, was die Verdauung in Schwung bringt. Zusätzlich sind Feigen sehr süß, enthalten aber sehr wenig Fett, deswegen sind Ideale Alternative bei Heißhunger auf Süßes. 

7. Zimt.

Ein Prise Zimt im Obstsalt oder  Kaffee hilft beim Abnehmen. Warum?  Zimt stabilisiert den Blutzuckerspiegel und verhindert Heißhunger- Attacken. Außerdem hebt es den Serotonin-Spiegel im Blut an und wir haben gute Laune, was das Abnehmen wesentlich einfacher macht. ½  Teelöffel pro Tag wäre optimal.

8. Sauerkraut.

Sauerkraut enthält wertvolle Milchsäurebakterien, die unsere Verdauung anregen und die Darmflora gesund halten. Der Mineralstoff Kalium entschlackt. Sauerkraut enthält wertvolle Vitamine wie B, C, K  und hat nur ca. 24 Kcal  pro 150 g.

9. Kresse.

Kresse enthält Chrom, ein Spurenelement, das an der Steuerung des Sättigungsgefühls beteiligt ist und hemmt die Lust auf Süßes. Das Küchenkraut versorgt außerdem die Schilddrüse mit Jod, was für den Stoffwechsel sehr wichtig ist.

10. Hülsenfrüchte.

Bohnen, Linsen und Erbsen sind reich an Ballaststoffe, die das Verdauen unterstützen und schnell sättigen. Außerdem enthalten Hülsenfrüchte viel Eiweiß, gute Kohlenhydrate und so gut wie kein Fett. 

Kommentare:

  1. Alles was ich wirklich auch gerne esse. Mensch was für ein Glück.. nach meinen ganzen Kuchen und Leckereienorgien ;)
    Vielleicht klappts mit ein klein wenig Vernunft ;)

    Viele Grüße,
    Behyflora

    AntwortenLöschen
  2. Na dann... viel Erfolg! :-)
    LG
    Kami

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Tipps, sehr gut! *_*

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen
  4. Da bekommt man richtig Lust, sich mal wieder
    Zeit zu nehmen und ausgiebig und gesund zu
    kochen. Du hast es einmal mehr geschafft, mich
    zu motivieren ;)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :-) Also guten Appetit!
      LG

      Löschen