06.09.2012

Abnehmen- einfache Tricks


1. Diät-Timing.

Bei  abnehmendem Mond mit der Diät starten. Denn der Körper entschlackt und entwässert in dieser Phase am besten.

2. Licht an!

An dunklen Herbst- und Wintertagen viele Lampen brennen lassen. Dämmerlicht trübt nicht nur die Stimmung, der Körper verlangsamt dann auch den gesamten Stoffwechsel.

3. Rechtzeitig  und genug schlafen.

Gehst  Du vor Mitternacht ins Bett, und schläfst acht Stunden durch, so erwischt dein Körper die beste Zeit  für die  Regeneration, Entgiftung und der Fettabbau.

 4. Kühles Schlafzimmer.

Die Idealtemperatur fürs Schlafzimmer ist 18 Grad. Bei niedrigen Temperaturen muss der Körper Wärme produzieren. Die schöne Folge: Du verbrennst nachts zusätzlich Kalorien.

5. Bloß nicht hungern!

Egal für welche Diät Du dich entscheidest: wichtig ist, dass Du dich satt essen kannst. Nach ein Paar hungrigen Tagen sind wir schlechtgelaunt und nicht selten meldet sich Heißhunger. Außerdem führt da schnelles Abnehmen fast immer zum Jojo-Effekt.

6. Der Teller- Trick.

Von blauen Tellern essen macht schneller satt. Grund: Die Farbe Blau bremst den Appetit.

7. Schlank- Tage einlegen.

Konsequent einmal pro Woche Ein- Tages- Diät einlegen (die besten Ein-Tages-Diäten stelle ich demnächst vor) hilft nach einer Diät Gewicht zu halten.

8. Hunger wegdrücken.

Den Akupressurpunkt zwischen Oberlippe und Nase 15 Sekunden lang drücken und der
Hunger verschwindet!

9. Belohnung muss sein!

Man kann jeden Euro, den man  für Chips, Süßigkeiten & Co. ausgeben würde, auf die Seite legen und sich damit kleine Extrawünsche erfüllen.

Quelle: Bild der Frau 2010

Kommentare:

  1. Ich würde gerne wissen welche klinische Studie diese überragenden Tipps für gesund und gut befunden hat. (Aber es kommt ja von der Zeitschrift 'Bild der Frau', die jede Woche eine neue wirkungslose Diät veröffentlicht. Dann muss es ja gut sein... o.O)

    Du solltest besser aufpassen was du im Internet von dir gibst, sollte jemand davon zu Schaden kommen kann man dich dafür belangen.
    Im Übrigen ist der Tipp mit dem Gürtel völlig quatsch. Ist der Bauch während und nach dem Essen eingezwängt kann das du Verdauungsstörungen führen.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen